Was erwartet Sie beim Tai Chi Unterricht ?

Tai Chi ist eine rhythmische, fließende Übung, die sowohl dem Körper als auch dem Geist zugute kommt. Lehrer und Ausbilder Dr. Ottmar G. Meiburg erklärt, was zu erwarten ist.

Tai Chi stammt ursprünglich aus dem alten China. Es ist eine effektive Übung für Körper und Geist und wird oft als "Meditation in Bewegung" bezeichnet. Die in Tai Chi sanften, langsamen Bewegungen in Zeitlupe helfen dabei, Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht zu bewahren. Das chinesische Wort "Jing" bedeutet "Stille" und im Tai Chi "mentale Stille". Das heutige moderne Leben kann schnell und stressig sein. Tai Chi versetzt unseren Geist in einen ruhigen Zustand, indem wir uns zuerst vorstellen, dass wir an einem wunderschönen Ort sind, wie an einem See, auf einem Berggipfel oder in einem Regenwald. Wir konzentrieren uns dann auf unseren Körper. Auch wenn Tai Chi-Bewegungen langsam und präzise sind, gibt es immer noch viel zu beachten, sodass wir von innen ruhig sein und auf unseren Körper hören müssen.

 

Die Vorteile von Tai Chi

Tai Chi hat Gesundheits- und Wohlbefindenseffekte für Menschen jeden Alters. Seine erhebende Ruhe kann helfen, Stress abzubauen. Die Übungen und das Strecken können dazu beitragen, Körperhaltung, Gleichgewicht und Kraft zu verbessern - obwohl die Bewegungen langsam sind, ist Kraft erforderlich, um sie gut ausführen zu können. Tai Chi ist auch eine großartige Möglichkeit, sich zu bewegen, wenn Sie übergewichtig sind. Die Forschung legt auch nahe, dass es helfen kann, Rückenschmerzen zu lindern. Für ältere Menschen kann Tai Chi besonders nützlich sein. Einige Studien haben gezeigt, dass Tai Chi dabei helfen kann, Stürze vorzubeugen und Schmerzen durch Arthritis zu lindern.

 

Was passiert in einer Tai Chi Klasse ?

Tai Chi wird langsam und koordiniert geübt. Ich ermutige die Schüler immer, in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten und auf ihren Körper zu hören, was für jeden anders ist. Fühlen Sie sich nicht schlecht, wenn Sie zuerst nicht sehr koordiniert sind. 

Wir beginnen mit sanften Aufwärmübungen, bei denen wir z.B. ein bis zwei Minuten lang langsam herumlaufen oder auf der Stelle hopsen, die Hüften kreisen und lockern, die alltäglichen Gedanken loslassen und uns darauf vorbereiten, sich auf Tai Chi zu konzentrieren. Dann machen wir verschiedene Dehnübungen für jedes Körperteil, von Nacken, Schulter, Wirbelsäule, Hüfte, Knie bis Zehen, wobei diese Übungen unterschiedlich sind, wir aber beide Seiten dehnen. Wir dehnen uns allmählich und halten jede Dehnung 10-15 Sekunden lang, damit sich die Muskeln entspannen können, bis wir bei 70-80% des vollen Bereichs sind. Im Westen wird oft eine 100% ige Anstrengung empfohlen. Tai Chi ist anders, wir arbeiten immer nach dem Prinzip, nur etwa 70-80% der Energie zu verbrauchen, der Rest ist reserviert, um Überforderung zu vermeiden. Anschließend folgen ein bis zwei Übungen aus dem Qi Gong um innere Organe und Atmung zu stärken, bevor wir dann die Bewegungen der Tai Chi Form und ihre Besonderheiten, wie Stände lernen. Wir schaffen dabei eine Basis durch Wiederholung von allen Übungen mit vielen Variationen, die mit entsprechender Ernsthaftigkeit und hohem Niveau vermittelt werden. Jeder lernt nach seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten, bestimmt somit seinen eigenen Lernerfolg.  Ein musikalischer Hintergrund mit frernöstlichen Klängen hilft Ihnen dabei sich zu entspannen und sorgt für eine wohltuende Atmosphäre.

 

Das Beste aus Tai Chi herausholen

Um das Beste aus Ihrem Tai Chi-Training herauszuholen, ist es wichtig, sich zu entspannen, aufgeschlossen und spielerisch zu sein und eine tiefere Verbindung zu allem Leben um Sie herum zu entwickeln. Nehmen Sie gerne wahr und verbinden Sie sich mental und physisch mit den Energieflüssen. Fühle diese Verbundenheit in deinem ganzen Körper und bewege dich, indem du deinen Kern einrastest. Es ist wichtig, dass Sie sich Ihrer Basis oder Ihrer Verbindung zum Boden bewusst sind. Tragen Sie dünnere Schuhe mit weicheren Sohlen, um die Erde unter Ihren Füßen zu spüren.

Konsequente Praxis ist wichtig für den Fortschritt. Legen Sie Ihre Zeit fest, um regelmäßig und konsequent zu üben. Das Üben mit einem Freund im Park oder im Garten kann Spaß machen und Ihre Disziplin unterstützen und helfen, wenn Sie sich beim Üben im Park selbstbewusst fühlen. Alternativ können Sie sich einer Gruppe anschließen, mit der Sie üben möchten. Wir von der Shaolin Dao Academy bieten im Sommer dazu Übungszeiten und weitere Workshops. Achten Sie darauf, wie Sie sich bei alltäglichen Aufgaben bewegen. Sie können zum Beispiel üben, indem Sie Ihre Bewegungen während der Arbeit in der Küche einfließen lassen. Das Üben von Tai Chi ist eine Lifestyle-Sache. Bringen Sie ihren Fluss in Ihren Tag.

 

 

Joomla Template by Joomla51.com